John Németh & The Blue Dreamers feat. Joe Restivo (USA) | Groove Now Blues Weeks Basel

Tickets

Freitag 28.06.2024 / 20:30 Uhr
Soul Blues Musician Of The Year 2024 With A Stellar Band And Three Horns

John Németh & The Blue Dreamers feat. Joe Restivo (USA)

Atlantis Basel

Einmal mehr heisst es hier zu Recht: Weltklasse in Basel! Mit John Németh steht einer der absolut besten Soul-Blues-Sänger und Mundharmonikaspieler auf der Bühne. Nach einer schweren Kieferoperation ist John in alter Stärke zurück. Und macht eine seiner letzten CDs alle Ehre "Stronger Than Strong". Im letzten Jahr wurde John Németh für sage und schreibe neun Blues Music Awards nominiert. Und soeben wurde er in Memphis zum Soul Blues Musiker des Jahres 2024 gewählt. Kaum ein anderer Sänger knüpft so erfolgreich und überzeugend an die Südstaaten-Soul-Blues-Tradition eines Otis Redding oder O.V. Wright an wie John. Mit seinem modernen und gleichzeitigen Retro-Sound begeistert John alte und junge Soul- und Bluesfans gleichermassen. Seine Platten sind grossartig; seine Bühnenshow mitreissend. In seiner Band - The Blue Dreamers - fördert er oft junge Musiker, die allesamt Ausnahmetalente sind. Wir haben mit John vereinbart, dass wir die 'alten' Mitstreiter der Blue Dreamers - Danny Bank und Matthew Wilson - unbedingt dabei haben möchten. Zudem haben wir mit John eine Besetzung definiert, die zwei Gitarristen beinhaltet. In diesem Jahr sind dies die beiden Memphis-Cracks Joe Restivo und John Paul Keith. Und wie es sich bei diesem Sound gehört, sind auch drei Bläser dabei. Last but not least, wir gehen davon aus, dass auch Dylan Triplett und Gina Sicilia, die ebenfalls an diesem langen Weekend an den Groove Now Blues Weeks Basel auftreten werden, für ein paar Nummern auf die Bühne kommen werden.

mehr lesen


 


John stammt aus Idaho. Als Teenager wurde er bereits in die Musik von Junior Wells und Buddy Guy eingeführt. Als Sänger und Mundharmonikaspieler entwickelt er sich zu einem der grossartigsten Soul-Blues-Sänger unserer Zeit. In den letzten 20 Jahren hat John rund 20 Blues Music Awards erhalten. Dies beweist den Stellenwert, den John im internationalen Blues inne hat. Seine erste Band, Fat John & the 3 Slims, wird in der Gegend von Boise nach wie vor als legendär bezeichnet. Seine erste Veröffentlichung unter eigenem Namen sind die Aufnahmen “The Jack Of Harps” (2002) und “Come And Get It” (2004). Auf letzterer wird er von der Band von Junior Watson begleitet. 2004 verlässt John Idaho und zieht in die Bay Area von San Francisco. Kaum angekommen übernimmt er während zweier Jahre die Rolle als Frontmanns in der Band von Anson Funderburgh "Anson Funderburgh and the Rockets", wo er den verstorbenen Sam Myers ersetzt. Sein Talent bleibt nicht verborgen und bald erhält er einen Plattenvertrag bei Blind Pig Records. Auf diesem Label folgen die grossartigen Aufnahmen von “Magic Touch” (2007), die tolle Kritiken erhalten. John wird als die neue Stimme im Blues bezeichnet. Im 2009 folgen “Love Me Tonight” (2009) und im Jahr 2010 “Name The Day". Beide Alben erhalten erneut hervorragende Kritiken und schaffen es auf Platz 6 in den Billboard Blues Charts. 2013 zieht es John und seine Familie nach Memphis, Tennessee, wo er mit dem Produzenten Scott Bomar und der Band "The Bo-Keys" das Soul-Album “Memphis Grease” aufnimmt. Weitere Auszeichnungen folgen. Das Album wird zum besten Soul Blues Album des Jahres 2015 erkoren. 2017 folgt “Feelin’ Freaky”. Gleichzeitig wirkt John als Sänger und Harmonika-Spieler beim “The Love Light Orchestra” - einer 10-Mann-Band - mit. Darunter auch der tolle Gitarrist Joe Restivo, der auch in Basel in der Band stehen wird.


Seine letzten Alben “Stronger Than Strong”, "Maybe The Last Time" und "Live from the Fallout Shelter" beweisen einmal mehr, dass John der wohl spannendste Sänger im Bereich Soul und Blues ist und mit seinem modernen und gleichzeitig Retro-Sound alte und junge Soul- und Bluesfans begeistert.


In seiner tollen Band - The Blue Dreamers - fördert John auch immer wieder hoch talentierte junge Musiker. Diese ziehen dann nach ein paar Jahren weiter. Eine Ausgabe respektive Rythmusgruppe der Blue Dreamers ist uns jedoch speziell ans Herz gewachsen, dass wir mit John vereinbart haben, dass er seinen damaligen Schlagzeuger Danny Banks und und den Bassisten Matthew Wilson wieder nach Basel mitbringt. Zudem haben wir bewusst eine Besetzung mit zwei Gitarristen definiert, damit der Sound noch dynamischer wird. Dafür haben wir zwei Memphis-Grössen ausgesucht. Den bereits erwähnen Joe Restivo, der neben seinen eigenen Projekten ein hoch geschätzter und sehr gefrager Session-Musiker ist. Zudem wird  mit John Paul Keith, ein Sänger, Songwriter und Gitarrist eine weitere Memphis-Grösse auf der Bühne, den man hier in Europa noch nicht so gut kennt. Die Songs von John Paul werden zum Beispiel von Grössen wie dem Sänger Donny Bryant gecovert. John Paul hat auch schon mit Grössen wie dem ZZ Top-Gitarristen Billy Gibbons gepielt und wird mit seinem Telecaster-Sound und Harmony-Vocals den Sound vonj John Németh perfekt ergänzen.


Besetzung:


John Németh – Vocals/Harmonica
Joe Restivo - Guitar
John Paul Keith - Guitar, Vocals
Matthew Wilson - Bass, Vocals
Danny Banks - Drums, Vocals
Tron Taalesen - Alto Saxophone
Vidar Torbjoernsen - Trumpet
Andre Kassen - Tenor Saxophone

Special Guests:
Gina Sicilia - Vocals
Dylan Triplett - Vocals


Konzertangaben:


Freitag, 28. Juni 2024
Atlantis, Klosterberg 13, Basel
Konzertbeginn: 20.30 h
Türöffnung: 20 h
Preis: CHF 75

Keine garantierten Sitzplätze


 

Tickets



Zurück

Do.
20.06.
Mike Zito & Albert Castiglia Acoustic Duo - The Intimacy Of The Blues (USA)
Fr.
21.06.
The Blues Giants feat. Sugaray Rayford, Mike Zito, Albert Castiglia, Jimmy Carpenter (USA)
Sa.
22.06.
The Blues Giants feat. Sugaray Rayford, Mike Zito, Albert Castiglia & Jimmy Carpenter (USA)
Mi.
26.06.
Dylan Triplett & Friends (USA)
Do.
27.06.
Gina Sicilia & John Németh - Duets (USA)
Fr.
28.06.
John Németh & The Blue Dreamers feat. Joe Restivo (USA)
Fr.
02.05.
Tia Carroll All-Stars (USA)
Sa.
03.05.
Diunna Greenleaf all-Stars USA)
Mi.
07.05.
Albert Castiglia All-Stars (USA)
Do.
08.05.
Alabama Mike All-Stars USA)
Fr.
09.05.
Curtis Salgado All-Stars (USA)
Sa.
10.05.
A Tribute to Johnny 'Guitar' Watson (USA)
Do.
15.05.
Chris O'Leary Band feat. Chris Vitarello & Kid Ramos (USA)
Fr.
16.05.
A Tribute to James Harman feat. Former Harman Band Member Kid Ramos (USA)
Sa.
17.05.
Memphis Soul Revue feat. Eric Demmer & Chris O'Leary (USA)